Krups FDK 251 Waffeleisen

Krups FDK 251 Waffeleisen für Belgische Waffeln im Test

Mit dem Krups FDK 251 Waffeleisen haben wir für unseren Test ein Modell ausgewählt mit dem belgische Waffeln gebacken werden. Durch die Unterteilung der Backplatten werden zwei Waffeln gleichzeitig gebacken. Die Backplatten sind antihaftbeschichtet. Zum Backen wird also nur wenig Fett benötigt. Nach mehrmaligem Gebrauch reicht einmal einfetten aus. Der Teig bleibt nicht hängen und die Waffeln werden locker und knusprig. Die Bedienung vom Krups FDK 251 Waffeleisen ist einfach. Die Netzkontrollleuchte schaltet von rot auf grün wenn die Waffeln fertig gebacken sind. Die Waffeln sind überraschend schnell fertig, gleichmäßig gebräunt und leicht zu entnehmen.

Wärmeisolierter Griff

Im Gegensatz zu anderen Waffeleisen ist der Handgriff vom Krups FDK 251 Waffeleisen wärmeisoliert, so dass sich niemand die Finger verbrennt oder Topflappen benötigt. Die Reinigung vom Gehäuse aus Edelstahl und schwarzem Kunststoff ist einfach. Die Backplatten lassen sich dank der Antihaftbeschichtung ebenfalls leicht reinigen. Das Krups FDK 251 Waffeleisen hat sich während unserem Test von seiner besten Seite gezeigt, deshalb sprechen wir eine Kaufempfehlung aus.

Updated: 14. April 2015 — 13:53

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Waffeleisen im Test © 2017 Frontier Theme